Wie Das Lesen Dich Besser Durchs Leben Bringt?

Veröffentlicht am

Was ist Lesen für Dich? Für mich ist das Lesen ein großes Geschenk. Du kannst ein Buch immer wieder öffnen und es bringt Dich immer an den Ort, an dem Du gerne sein würdest, wenn Du einmal nicht weg kannst und Du dort verbleiben musst wo du gerade bist.     Ich liebe Bücher, weil ich den Moment liebe, in dem du eines öffnest und in die Geschichte versinkst, Du kannst aus Deiner eigenen Welt in eine andere meist wundervolle Welt entkommen. Wo auch immer ich bin, wenn ich ein Buch habe, kann ich die Zeit verstreichen lassen und einfach nur glücklich sein. Wie dieser Ort auf den Fotos, den ich eines Tages auf der Enjo Nature Farm gefunden habe. Der Ort ist ein ruhiger und stiller Ort, versteckt hinter alten Mauern, in einer relativ komfortablen Umgebung, und ohne das Du dort gestört wirst. Es warten dort Bücher auf Dich, so
ganzen Artikel lesen »

Unseren Flitterwochen Auf Der Enjo Nature Farm

Veröffentlicht am

Wie verbringt man ganz besondere Flitterwochen, in der die Zeit still steht?   Nach unserer Hochzeit am Strand von Llandudno, reisten wir am nächsten Tag zu einem wunderschönen Ort namens „Enjo Nature Farm“, wo wir unsere Flitterwochen oder vielmehr die ersten Tage unserer Hochzeit genießen wollten.  😉  Die „Enjo Nature Farm“ ist einer dieser außergewöhnlichen Orte, wo die Zeit scheinbar viel langsamer als normal läuft. Die schlechten Schotterstraßen halten Sie davon ab, an den wenigen Schaffarmen vorbei zu rasen und ermutigen einen, die traditionellen Gebäude und ungepflügten Felder zu genießen. Der Mangel an Handy, Internet und Fernsehen Empfang ermöglicht es, im Hier und Jetzt zu leben, um den Geist der Natur und der erstaunlichen Landschaft des Cederbergs aufzusaugen.     Dessen Lage im Biedouw-Tal ist nicht nur landschaftlich atemberaubend, sondern hat eine Qualität, die nur die entlegensten Orte bieten. Das Gefühl von totaler Ruhe und Einsamkeit, wo die einzigen Geräusche
ganzen Artikel lesen »

Paris-Die Stadt Der Liebe-Durch meine Augen und meinem Objektiv

Veröffentlicht am

Wie ich Paris-die Stadt der Liebe-durch meine Augen und meinem Objektiv sehe.   Man sagt: Ein schlechter Tag in Paris, die Stadt der Liebe, ist immer noch besser als ein guter Tag irgendwo anders.   Vor einigen Monaten durfte ich erfahren, dass dieses Sprichwort irgendwie stimmt. Im Juni hatte ich großes Glück, Paris mit meinem Freund zu besuchen. Obwohl es die meiste Zeit regnete, verbrachten wir mehrere wundervolle Tage in Paris-die Stadt der Liebe. Die Hälfte des Trips war es schön und sonnig und die andere Hälfte regnerisch, was auch wunderbar war! Paris ist härlich im Regen! Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube es gibt keinen anderen Ort, der nicht hässlich wirkt, wenn es grau und regnerisch ist. Doch gerade bei Regen bekommt Paris diesen unvergesslichen Charakter! Wir gingen zum Picknick an den Eiffelturm. Auf dem Weg dahin haben wir einige Delikatessen wie Käse, frisches Baguette, kühler Weißwein und
ganzen Artikel lesen »

Leichtes Gepäck – Weniger Sachen, mehr Freude

Veröffentlicht am

Wie reist man und lebt man sein Leben besser mit weniger Sachen!   Das Leben ist wie eine Reise. Manchmal läuft das Leben wirklich gut, und zu anderen Zeiten wirft das Leben dich wieder voll aus der Bahn und zwar dann wenn man es überhaupt nicht erwartet.   Wir leben in einer leistungsorientierten Gesellschaft, in der „beschäftigt und in Eile sein“ praktisch wie eine Religion ist. Außerdem legen wir heutzutage viel zu viel Aufmerksamkeit auf die sogenannten Luxusgüter. Sogar die meisten der Mode-Blogger sind von Luxus-Artikel mega beeinflusst. Normal zu sein bedeutet, langweilig zu sein. All diese Dinge verursachen viel Druck in unserem Alltag und ist absolut nicht hilfreich, glücklich und frei zu sein. Das ist mir in den letzten Monaten, auch bei mir selbst, extrem aufgefallen. Doch das Reisen verleiht mir immer wieder ein gewisses Freiheitsgefühl und Frieden. Ich liebe die Freiheit, die ich habe, wenn ich reise. Das
ganzen Artikel lesen »

Seite 2 von 1312345...10...Last »