Die Geschichte meiner Chucks Converse

Meine guten alten Chucks Converse!

Ich trage meine Chucks Converse sehr oft und ihr habt sie sicherlich schon das eine oder andere Mal bei einigen Outfits gesehen. Wenn nicht…es kommen bestimmt noch ein paar mehr.

Ich bekam mein erstes Paar Chucks als ich 15 Jahre alt war. Es war das knöchelhohe Model in Gelb. Ich wollte sie unbedingt haben, sodass ich mein ganzes Taschengeld gesparrt habe, um sie mir kaufen zu können. Als ich sie dann endlich kaufen konnte war ich so happy und ich trug sie non-stop. Wie es in dem Alter so ist, änderte sich mein Geschmack nach einer Weile und ich vergaß meine guten, alten Chucks. Ich wünschte mir, dass ich sie heute noch hätte. Sie würden jetzt extrem Old Skool und cool sein…  😉 .

Die Converse All Star Chucks wurden im Jahre 1932 geboren und sie wurden praktisch bis dato nicht verändert. Sie sind die meist verkauften Schuhe in der Welt. Ich wette die meisten von euch hatten auch ein Paar oder besitzen immer noch ein Paar der legendären Schuhen. Ich denke es ist bestimmt nicht notwendig sie vorzustellen. Deswegen habe ich mich entschieden euch einfach die Geschichte MEINER CHUCKS  zu erzählen.

 

Die Geschichte meiner Chucks Converse

Die Geschichte meiner Chucks Converse  Die Geschichte meiner Chucks Converse

 

Basierend auf dieser Idee, eine Art visuelle Story über meine Chucks zu schreiben, realisierten mein Freund und ich ein kleines privates analog Foto-Shooting über meine Chucks. Auf den Fotos siehst du allerdings nicht mehr mein erstes Paar. Wenn du dennoch die Geschichte dieses Paares wissen willst, dann wünsche ich viel Spaß beim Lesen meiner visuellen Story.

 

Die Geschichte meiner Chucks Converse

Die Geschichte meiner Chucks Converse

 

Eigentlich sind die Converse All Star Chucks nie aus der Mode gekommen. Neun Jahre nach meinen ersten Paar (die gelben), bekam ich dieses klassisch blaue Paar. Ich kaufte sie mir in einem Laden in Hamburg. Als wenn es gestern gewesen wäre, kann mich sehr gut an diesen schönen Sommertag erinnern. Ich war mit einem ehemaligen Kollegen unterwegs. Wir wollten in der, seiner Zeit, angesagtesten Gegend Hamburgs, in der „Sternschanze“, eine Kleinigkeit Essen und Trinken. Die Schanze, wie man sie auch liebevoll nennt, hat viele toll Läden, Bars, Restaurants und Künstler. Es ist ein sehr offener und vielseitiger Ort. Jeder findet seine Nische. Künstler, Musiker, Handwerker, Skater, Alternative, Hippies, Punks, Rapper, Geschäftsleute, Jung und Alt und alles multikulturell. Ich liebe diesen Ort für den Scharm der Menschen, die dieses Viertel ausmachen.

Seiner Zeit gab es in der Nähe auch einen coolen Skaterladen, wo wir dann auch gleich mal ein Blick reinwarfen. Natürlich fand ich ausgerechnet ein Paar klassisch blaue Chucks. Ich konnte einfach nicht daran vorbei gehen und sie einfach im Laden zurücklassen. Ich erinnere mich noch gut daran, dass ich kompetent durch meinen Kollegen beraten wurde und sie dann nach ein bißchen hin und her gekauft habe.

Glücklich mit meiner neuen Anschaffung (nie bereut) gingen wir in die nächste Tapas Bar und wir genoßen gute portugiesische Tapas und sogar portugiesischen Bier. Der Abend endete in einer sehr netten und chilligen Atmosphäre. Seit diesem Abend, es sind ca. 15 Jahre her, trage ich dieses Paar immer noch regelmäßig und doch sind sie nach so vielen Jahren immer noch gut in Schuß. Die Chucks sollten ja auch immer einen vintage touch haben,von daher ist es eh cool. Nebenbei ist es eine tolle Sache, dass sie mich an einen netten Abend in einer besonderen Umgebung und in guter Begleitung, an die gute alte Zeit in Deutschland, erinnern. Manchmal sind es nicht die großen Anlässe die mich erinnern lassen. Eine friedliche und harmonische Zeit lässt mich genauso gut, mit einem Lächeln im Gesicht zurück denken. Einen großen Dank an meinen ehemaligen Kollegen Andreas für die Geduld und Hilfe beim Schuhkauf und die nette Begleitung.

Ich hoffe, diese Schuhe werden mich noch lange überall hin tragen. Ich glaube nicht, dass ich schon mal ohne mein Paar Chucks verreist bin. Sie waren immer mit in meinem Koffer oder ich trug sie zu meinem Reiseoutfit. Unser nächstes Reiseziel ist Kapstadt. Nur ein wenig mehr als ein Monat, dann kommen wir wieder zurück nach Mother City. Kann es nicht mehr erwarten …;-))

 

Die Geschichte meiner Chucks Converse

Die Geschichte meiner Chucks Converse

Die Geschichte meiner Chucks Converse

 

Hast du auch eine Chucks Converse Story? Wenn ja, wie ist deine Story? Falls du keine genaue Story im Kopf hast, hier ein paar Fragen von mir, die du als Hilfestellung verwenden kannst:

 

Wann hast du dein erstes Chucks Converse Paar bekommen?

Was war der verrückteste Anlass oder Ort, wo du deine Chucks getragen hast?

Wie stylst du deine Chucks?

Was gefällt dir an deinen Chucks?

Wohin werden sie dich bringen?

 

Hinterlasst eure Geschichte in den Kommentaren. Wenn du ebenfalls einen blog hast, freue ich mich natürlich, wenn du einen eigenen Beitrag über deine Chucks schreibst und meinen Artikel verlinkst. Vergesse nicht deinen Artikel hier in den Kommentaren zu posten, damit ich ihn nicht verpasse. Die witzigsten Kommentare/ Artikel die bis zum 31/01/2017 eingehen, werde ich dann in einen speziellen Artikel für euch zusammenfassen. Ich bin so neugierig auf eure Chucks Converse Story.

Viel Spaß beim Schreiben!

Katy

 

Analogue Pics by Daniell Bohnhof Photography
Styling by LOOK2:ocean und Styleconsulting Gran Canaria

  • Svenja

    Ich liebe meine Chucks auch immer noch! Ich glaube auch, die werden immer wieder modisch sein. Danke nochmal für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog 🙂

    Hab einen schönen Montagstart und bis bald 🙂

    Liebe Grüsse,
    Svenja

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.